Alle Artikel von artur

Der Buchhändler um die Ecke

Schon bald nach Beginn des ersten Lockdowns war es Albert Krapf von der Erlanger Buchhandlung Exlibris klar, dass er das Thema Website und Online-Bestellung, das gewissermaßen schon lang in ihm schlummerte, nun angehen musste. Auf Empfehlung kam der Buchhändler zu artur, mit ersten Ideen, wie seine Website aussehen sollte – und dem Wunsch, diese mit einer Online-Bestellmöglichkeit auszustatten. Viele seiner Kunden bestellten ihre Bücher bereits per Telefon, doch Krapf wollte hier noch mehr Komfort bieten und gewappnet sein für einen eventuellen nächsten Lockdown.

Von technischer Seite läuft die Online-Bestellung über die Anbindung an den Buchkatalog eines Buch-Großhändlers, es kann also das vollständig Sortiment des Großhandels bestellt werden. Für die technische Realisation brauchte es einige Treffen für Absprachen zwischen Buchhandlung, Großhändler und uns.

Innerhalb von wenigen Tagen war der erste Entwurf fertig, die Abstimmung der drei Parteien dauerte etwas länger – aber rechtzeitig zum Herbst-Lockdown war die neue Website mit Online-Bestellmöglichkeit fertig. Dass hier etwas Sinnvolles eingerichtet wurde, zeigte sich gleich am ersten Tag: nicht nur vervielfachte sich die Zahl der bestellten Bücher, sondern auch frühere Kunden, die längst nicht mehr in Erlangen wohnten, nutzten die Exlibris-Website für ihre Buchbestellungen.

Offensichtlich wurde jetzt aber auch eine jüngere Zielgruppe „abgeholt“, die bequem über das Internet bestellte und dann oft erstmals die Buchhandlung zur Abholung am Click&Meet-Fenster aufsuchte. Der besondere Charme ist, dass Exlibris hier mit den Platzhirschen durchaus mithalten kann: Das bestellte Buch ist meist am Folgetag da, und kann entweder im Laden abgeholt werden – oder es wird mit dem Kurier und selbstverständlich ohne zusätzliche Kosten nach Hause geliefert. So schnell geht schnell!

Buchhandlung Exlibris, Inhaber Albert Krapf, Bismarckstraße in Erlangen

Die Buchhandlung Exlibris in Erlangen mit neuer Online-Bestellmöglichkeit und Lieferservice.

Adam, Apfel … Zahn

Neue Praxis, neues Logo, neuer Standort. Als das Zahnarzt-Ehepaar Dres. Adam die Praxis ihres Kollegen Dr. Maußner in Erlangen übernommen haben, war natürlich neben einer gründlichen Renovierung der Praxis auch ein neuer Internetauftritt nötig. Da artur bereits für den Vorgänger tätig war, baten uns Herr und Frau Adam um Vorschläge zur Gestaltung des Logos und der Website.

Aus mehreren Vorschlägen wurde das jetzige Logo gewählt, das den Bogen schlägt zwischen Adam (eigentlich auch Eva) und dem Apfel sowie diesem als Sinnbild der Zahngesundheit. Die Formen und die Farbstimmung sollten insbesondere die Ausrichtung auf Familien betonen. Wer genau hinsieht erkennt im Logo mit Apfel die Krone eines Backenzahnes 🙂

Zahnärzte Adam – Familienpraxis am Röthelheim in Erlangen

Illustre Illustration: Netzwerk Schluckstörung

Ungewöhnliche Illustrationen finden sich auf der Website des von Prof. Maria Schuster und Cordula Winterholler gegründeten Netzwerk Schluckstörung.

Das Auge des Betrachters wird automatisch auf die für Diagnostik und Therapie relevanten Bereiche gelenkt: das Gesicht und die Hände der Untersucherin sowie Mund und Hals des Patienten. Dadurch entsteht zunächst eine Irritation.

Auf den zweiten Blick überrascht die Erkenntnis, dass man automatisch betrachtet, worauf es im Dialog zwischen Behandlerin und Patient ankommt.

Das Wichtige für den Schluckvorgang rückt in Vordergrund – Mund und Hals
Der Fokus liegt auf der Behandlerin sowie Mund und Hals der Patientin